Stromvergleich bis zu 500€ sparen...

Monats-Archive: Dezember 2012

Der Strommarkt hat derzeit eine gute Nachricht, denn der Ausbau des Stromnetzes [/wpseo]geht voran. Drei Jahre nach Baubeginn wurde am 18.12.2012 endlich die Hochspannungsleitung zwischen Schwerin und Krümmel in Hamburg in Betrieb genommen. Ganze 88 Kilometer Hochspannungsleitung ist vorhanden. In die Leitung wurden stolze 93 Mio. Euro investiert.
Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel teilte mit, dass diese Leitung für ein Symbol stehe. Denn dies ist erst der Anfang, es müssen noch viele andere Stromleitungen gebaut werden. Die Stromleitung zwischen Schwerin und Hamburg gehört zu den ersten vier Verbindungen der neuen und alten Bundesländer, nach der Wiedervereinigung von 1995.

Viele Menschen beklagen sich über die Energiekosten[/wpseo], können aber selbst auch etwas tun, um bei diesen zu sparen. Dies ist ohne großen Aufwand möglich. Man muss nur dafür sorgen, dass man einfach die Heizung um einen Grad senkt, dass spart schon 6 Prozent der Heizkosten im Jahr. Denn leider ist es immer noch so, dass Räume eigentlich völlig unnötig beheizt werden. Man ist überhaupt nicht in den Räumen oder nur sehr selten und somit kann man sich das Heizen auch schenken. Oder aber man muss die Räume nach dem tatsächlichen Bedarf heizen und das geht am besten über ein programmierbares Thermostat, was man in jedem Bauhaus kaufen kann und das recht kostengünstig. Man sollte weiterhin darauf achten, dass die Heizkörper gut belüftet sind, sonst verbraucht man unnötig Energie. Die Türen sollten natürlich geschlossen sein, wenn man heizt, denn so verliert man keine Energie. Ebenso muss man gut lüften, in der Heizperiode geht es um das Stoßlüften und dieses sollte nur 5-15 Minuten ausführen. Vor den Heizungen sollten auch keine dicken Vorhänge oder Möbel stehen, denn auch so verbraucht man unnötig Energie. Und zu guter Letzt sollte man auch noch einen Stromvergleichund Gasvergleich für die Anbieter der Heizkosten nutzen, um einen günstigen Anbieter zu finden und Geld einzusparen!

Preisvergleich Strom