Stromvergleich bis zu 500€ sparen...

Monats-Archive: August 2012

Jeder Mensch möchte gerne Strom einsparen, das ist gar keine Frage. Hier ist es auch gut, dass es im Internet den Stromtarifvergleich gibt, den man entweder für ganz Deutschland oder aber auch für einzelne Regionen nutzen kann. Mit diesem, der übrigens kostenlos angeboten wird, kann ein Verbraucher schon extrem viel Geld einsparen. Aber man muss auch bei sich selbst schauen, denn auch so können die Stromkosten gesenkt werden. Gerade Kühlschränkeund auch Gefrierschränke laufen rund um die Uhr und von daher sollte man bei diesen Geräten klar auf die Energieeffizienz achten. Hier sind die meisten Einsparungen zu verbuchen, wenn man sich neue Geräte kauft und bei dem Kauf auf einige Dinge achtet. Man sollte auf jeden Fall die Klassen A+ oder A++ erwerben, diese sind nicht so teuer und doch spart man viel Strom ein. Dann muss man zu Hause auch dafür sorgen, dass der Kühlschrank immer gut gefüllt ist, da er ansonsten unnötig viel Strom verbraucht. Ebenso gilt dieser Fakt auch für das Gefrierfach. Grundsätzlich sollten diese Geräte an einem kühlen Ort stehen, nicht neben der Heizung und schon gar nicht neben dem Herd, denn das erhöht den Stromverbrauch und doch machen genau dies, viele Menschen verkehrt. Außerdem muss das Gerät gut belüftet sein und regelmäßig an den Lüftungsschlitzen entstaubt werden! So hat man schon einmal eine Energiequelle in der Wohnung, die es gut mit einem meint!

Ökoflex[/wpseo] wurde im Jahre 2003 gegründet und ist ein unabhängiger Energieversorger. Ökoflex [/wpseo]ist dabei aber ein Markenname der FlexStrom AG, die recht vielen Menschen bekannt ist. Es gibt den Ökoflex Classic Region basiert- Tarif, der aber wie auch andere Tarife ein Vorkasse Modell ist. Der Kunde bekommt recht günstige Strompakete und dazu sogar noch einen Sonderbonus, wenn man Neu ist. Aber es gibt auch einen Nachteil bei diesem Anbieter, denn meist nach einem Jahr steigen die Stromkosten deutlich. Und dazu hat der Kunde auch noch das Risiko, dass sein Geld bei einer Insolvenz des Unternehmens wohl gänzlich verloren wäre! Nutzen Sie unseren kostenlosen Stromvergleichsrechner und finden Ihren passenden Stromanbieter[/wpseo].

Kaum ein Mensch weiß, dass ganze 10 Prozent des Stromverbrauchs[/wpseo] nur auf Kosten von Computern, Musik, Fernsehen und andere Unterhaltungsgeräte gehen. Und vor allem dass der Strom durch Stand by einfach nur vergeudet wird und man ganz leicht Einsparungen vorzuweisen hätte, wenn man darauf achten würde. Man geht davon aus, dass die Leerlaufzeiten ganze 90-100 Euro im Jahr ausmachen. Das ist wohl eine Menge Geld! Und noch weniger Menschen wissen, dass sie nicht nur etwas für den Geldbeutel tun, wenn sie Strom einsparen[/wpseo], sondern auch etwas für die Umwelt erzielen. Denn natürlich wird der meisten Strom aus Kohle, Gas und Öl gewonnen und hat eine Kohlendioxid-Emission zur Folge. Dass diese nicht gut für den Klimawandel ist, weiß man ja wohl! Und genau aus diesem Grund sollte man einfach mal gezielt Strom einsparen und das nicht nur immer für die eigenen Kosten, was ja nicht schlecht ist, sondern einfach mal für die Umwelt!

Preisvergleich Strom